Highlights der Klassik, BG/BRG Leibnitz

Gesang der Jünglinge - Karlheinz Stockhausen

Karlheinz Stockhausen war einer der bedeutendsten deutschen komponisten im 20. Jhd.
Mit„ Gesang der Jünglinge im Feuerofen“ oder auch kurz nur „ Gesang der Jünglinge“ schuf er eines der bedeutendsten Werke für die Entwicklung der elektronischen Musik. Das Werk verarbeitet ein biblisches Thema aus dem Buch Daniel, dem Propheten der ein apokalyptisches Werk verfasst hat.

Listen now! (1:40min / 2MB)

Comments  

  1. Kati says on Jan 17, 2011 @ 07:54 PM:

    Habe mir das Werk angehört. Gut, dass es ein Youtube-Video und kein Live-Konzert ist. So hat man die Möglichkeit auf Stopp zu drücken. Diese Musik hat etwas sehr Aufwühlendes, fast Verstörendes an sich. Die keine hörbare Melodie ergebenden Knabenstimmen zusammen mit dem eletronischen "Geblubber" sind nichts für schwache (Hör-)Nerven!
    Allerdings muss man dem Komponisten die gute Zusammenspielung der menschlichen Stimme mit elektronischen Hilfen zugute schreiben. Ob einem diese Weise der Komposition gefällt, ist wieder eine andere Frage.

  2. Erik Schlicht says on Jan 17, 2011 @ 09:55 PM:

    Karlheinz Stockhausen hinterlässt bei mir den Eindruck einer gewissen Verwirrtheit. Er hat zwar etwas Zusammenhängendes geschaffen, allerdings lassen sich für mich keine rechten Konturen "heraushören".

  3. Julian Knabe says on Feb 1, 2011 @ 02:54 PM:

    Karlheinz Stockhausen war ein mir bis jetzt unbekannter Komponent und ich muss auch leider sagen, dass ich ihn schnell vergessen werde, da ich seine skurille Art von Musik in keinster Weise verstehe und sich dadurch mir auch kein Sinn erschließt. Es kann durchaus sein, dass es sehr schwer sein muss, solch ein Werk zu erschaffen, aber für mich sollte ein Musikstück einen gewissen Sinn machen und sich gut anhören.
    Gesprochen war es sehr gut und ohne Fehler, aber es klingt ein wenig steif für meinen Geschmack.
    Trotzdem ein super Podcast!

  4. Tobias Kunz says on Feb 1, 2011 @ 02:57 PM:

    Also als erstes muss ich mal sagen, dass mir das Hörbeispiel Angst gemacht hat. Für mich ist das eine völlig verstörende Musik. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass so eine Musik jemanden gefallen kann, aber gut, das ist eben nur meine eigene Meinung.

    Ich find es dennoch faszinierend, dass man mit so einer Musik berühmt werden kann. Ich kann es nicht nachvollziehen.

    Eine wirkliche Melodie, einen wirklichen Ablauf hat das Stück meines Erachtens nicht. Vielleicht ist er einfach nur nicht für mich zu erkennen.

    So jetzt mal zu dir. Ich finde du hast eine sehr angenehme und gute Stimme und ich find es beachtlich, dass du nicht völlig ablästerst über diese Musik sondern eben objektiv darüber erzählst. Ich könnte das nicht ;)

    Bravo!

  5. Georg Kornhäusel says on Feb 1, 2011 @ 03:11 PM:

    Nachdem ich mir jetzt deinen Podcast angehört habe, muss ich sagen, dass ich mir wirklich so einiges über den Gesang der Jünglinge gemerkt habe. Du hast sehr viele Feinheiten über das Werk herausgearbeitet und sie interessant dargestellt. Ich persönlich finde, dass du schon super geübt im "Machen" von Podcasts bist und dies in der Qualität ersichtlich ist.
    Untermalt wird dein Beitrag außerdem noch von einem gut ausgewählten Beispiel auf YouTube.

    Super gemacht !

Your Comment